Löwenbräu Black Tower, Zürich

Zur Fertigstellung von 11 Luxuswohnungen in den obersten Etagen des bewohnten „Black Towers“ auf dem Löwenbräu-Areal wurde Fanzun von der Investorin PSP mit der Gesamtleitung und dem Baumanagement beauftragt. Die Fertigstellung umfasste Rück-/Ausbauarbeiten inkl. aller Haustechnikinstallationen.



Ausgangslage & Idee

Nachdem sich die Bauherrin und der Totalunternehmer mit der Überbauung des Löwenbräu-Areals auseinandergesetzt hatten, sollten die 11 Luxus-Wohnungen in den obersten Etagen des inzwischen durch die Stockwerkeigentümer bewohnten „Black Towers“ mit einer konventionellen Organisation von Einzelplaner und Unternehmer fertig gestellt werden.

Lösungsansatz

Ein Fassadenlift und ein Grosskran erwiesen sich als kostengünstigste und emissionsärmste Installationsvariante. Unterschiedliche Projektstände der Wohnungen wurden zeitlich in Planung und Realisation synchronisiert. Wöchentliche Informationen an die Bewohner, ein strenges Zeit- und Qualitätsmanagement auf der Baustelle erhöhten Akzeptanz und Verständnis.

Herausforderung

Während dem Ausbau der obersten Stockwerke des bewohnten Hochhauses mussten hinsichtlich Baustellenlogistik, Stockwerkeigentümerinformation und Lärmemissionen höchste Ansprüche erfüllt werden. Das Bauzeitfenster von nur 6 Monaten, die eingeschränkten Tagesarbeitszeiten und die individuellen Käuferausbauten stellten eine zusätzliche Herausforderung dar.

Keyfacts

Bauherr: PSP Properties AG, Zürich
Fertigstellung: 2016
Projektart: Neubau
Projektverfasser: Hürlemann AG, Zürich
Baukosten: nicht publ.
Leistungsumfang: Baumanagement, Führung


Download öffnet in neuem Fenster - bitte nicht schließen und warten bis die PDF generiert wurde.