Schulraumerweiterung, Maienfeld

Ausgangslage & Idee

Die Stadt Maienfeld hat erkannt, dass in den kommenden Jahren der Raumbedarf im Schulbereich nicht mehr gedeckt werden kann. Ursache dieser Entwicklung sind einerseits die neuen Schulformen mit den daraus resultierenden zusätzlichen Anforderungen, andererseits aber die erfreuliche Zunahme der Kinderzahl in den kommenden Jahren als Reaktion auf die kontinuierliche Erstellung neuen Wohnraums.

Lösungsansatz

Mit dem Wettbewerb wird ein Projekt ermittelt, welches mit den bestehenden Gebäuden das geforderte Raumkonzept umsetzen kann. Einzig bei der alten Turnhalle ist freigestellt, ob das Gebäude saniert oder abgebrochen und durch einen Neubau ersetzt wird.

Herausforderung

Fanzun ist beauftragt worden, die Organisation des Wettbewerbs zu übernehmen. Die Bauherrschaft sucht nach einem Projekt, welches eine sinnvolle schulbetriebliche Nutzung und eine wirtschaftliche Umsetzung vorschlägt. Die Investitionskosten für das Projekt sollen höchstens 5 Mio. Franken betragen.

Keyfacts

Bauherr: Stadt Maienfeld
Fertigstellung: nicht publ.
Projektart: Erweiterung
Projektverfasser: Architekten Zindel & Partner AG
Baukosten: CHF 5 Mio
Leistungsumfang: Wettbewerbsorganisation


Download öffnet in neuem Fenster - bitte nicht schließen und warten bis die PDF generiert wurde.