int(1)

Alterskompetenz-/
Dienstleistungszentrum Gehren, Erlenbach

Ausgangslage & Idee

Das heutige Alterswohnheim “Gehren“ und die Alterssiedlung “Spitzliweg“ sollten ersetzt werden. Die Gemeinde Erlenbach plante am selben Standort einen Neubau für ein Alterskompetenz- und Dienstleistungszentrum „Neuer Gehren“ mit Bibliothek und Spielplatz.

Lösungsansatz

In enger Abstimmung mit der Gemeinde und des privaten Betreibers wurde das Generalplanungsteam geführt, um neben der hohen architektonischen Qualität auch den betrieblichen und wirtschaftlichen Anforderungen gerecht zu werden. Für die Realisierung wurde das GU-Modell gewählt. Die Submission erfolgte nach den Richtlinien GATT-WTO.

Herausforderung

Neben der Führung des Projektteams und Vertretung der Gemeindeinteressen, stellt die Qualitätssicherung in der Ausführung den wichtigsten Erfolgsfaktor dar.

Keyfacts

Bauherr: Gemeinde Erlenbach
Fertigstellung: 2017
Projektart: Neubau
Projektverfasser: Graber Pulver ETH BSA SIA Architekten AG, Bern
Baukosten: CHF 46,0 Mio
Leistungsumfang: Kostenkontrolle, Qualitätssicherung, Bauherrenvertretung


Download öffnet in neuem Fenster - bitte nicht schließen und warten bis die PDF generiert wurde.