Hotel Belvedere,
Dubrovnik (KRO)

Ausgangslage & Idee

Gegenüber Dubrovniks Altstadt erwarb ein russischer Investor ein Areal von 43’000 qm mit Hotelruine. Eines der besten Luxusresort im Mittelmeerraum soll darauf entstehen. Die Definition des Produktes in Bezug auf Luxus sowie die Anpassung der Zonenordnung waren offen.

Lösungsansatz

Nach umfassender Grundlagenermittlung wurden 20 weltbekannte Architekten zur Einreichung einer Ideenskizze für eine Vorselektion der besten Ansätze angefragt. Von den 13 eingereichten Skizzen wurden 8 für die erste und 4 für die zweite Wettbewerbsstufe ausgewählt. Das Büro 3LHD aus Zagreb setzte sich u.a. gegen Zaha Hadid Architects und Foster+Partners durch.

Herausforderung

Für die Umsetzung des ambitiösen Ziels sollten international bekannte Architekten für ein Wettbewerbsverfahren gewonnen werden. Wegen vieler offener Fragen wie Zonenplanung, definitives Hotelkonzept und Betreiber sollten die Wettbewerbskosten auf ein Minimum reduziert werden.

Keyfacts

Bauherr: privat
Projektart: Ersatzneubau (Wettbewerb)
Projektverfasser: 3LHD
Baukosten: nicht publ.
Leistungsumfang: Baumanagement, Führung


Download öffnet in neuem Fenster - bitte nicht schließen und warten bis die PDF generiert wurde.