int(34)

IN LAIN Hotel Cadonau, Brail

Ausgangslage & Idee

Das 450 Jahre alte Bauerhaus „Chesa La Stüvetta“ wurde in den 60-er Jahren von den Grosseltern des Hoteliers zum Hotel umgebaut. Dieses beinhaltet Rezeption, die Restaurationsbetriebe und Ferien-Appartements mit Hotelservice. Durch einen zusätzlichen Zimmertrakt sollte das Angebot für einen vollständigen Hotelbetrieb ausgebaut werden.

Lösungsansatz

Der Erweiterungsbau wurde im natürlichen Terrainverlauf eingebettet und beinhaltet 1 Spa Suite, 4 Suiten und 6 Junitorsuiten sowie Aufenthaltsbereiche und eine Kamin-Lounge. Dem Hotelgast bietet sich der Blick in die fast unberührte Natur des Nationalparks wobei die Störungen der Kantonstrasse durch die Geländeintegration vollständig ausgeblendet werden.

Herausforderung

Das Grundstück liegt wunderschön an einem Südosthang mit Sicht auf das dicht bewaldete Nationalparkgebiet der gegenüberliegenden Talseite. Bergseitig grenzt die Baulandparzelle jedoch direkt an die stark befahrende Kantonstrasse vom Unter- ins Oberengadin. Das alte Engadinerhaus sollte Herz der Ablage bleiben und durch das Neubauvolumen nicht beeinträchtigt werden.

Keyfacts

Bauherr: IN LAIN Hotel Cadonau AG, Brail
Fertigstellung: 2012
Projektart: Gesamterneuerung, Erweiterung
Projektverfasser: Fanzun AG
Baukosten: CHF 10,5 Mio
Leistungsumfang: Akustik, Entwicklung, Kostenplanung, Offertwesen, Bauingenieurwesen, Bauleitung, Projektierung, Bauphysik, Führung, Kostenkontrolle, Baumanagement, Energie, Qualitätssicherung, Generalplanung, Ökologie, Terminplanung, Inbetriebnahme, Architektur, Gesamtleitung, Innenarchitektur


Download öffnet in neuem Fenster - bitte nicht schließen und warten bis die PDF generiert wurde.