Neubau Betriebsgebäude Rhiienergie AG, Tamins

Gemeinsam mit dem Architektenteam Büro Krucker Architekten AG (vormals Krucker von Ballmoos Architekten AG Zürich) hat Fanzun das Wettbewerbssiegerprojekt Neubau Rhiienergie in Tamins realisiert. Das Projekt sticht durch seine verschiedenartigen vollintegrierten PV Module an Fassade und Dach sowie der einzigartigen Dachform heraus.



Ausgangslage & Idee

Das Siegerprojekt des Projektwettbewerbs galt es im ermittelten Kostenrahmen mit den hohen ästethischen Anforderung aus der Beurteilung des Siegerprojektes für die Bauherrschaft zu realisieren. Die aus dem Wettbewerb herausgestellten Erwartungen und Anforderungen an das Projekt wurden mit höchstmöglicher Zielerreichung in Ästethik und Funktionalität umgesetzt.

Lösungsansatz

Dank der intensiven Zusammenarbeit mit den Architekten, der Bauherrschaft und allen involvierten Planern und Spezialisten konnten die Projektphasen Vorprojekt und Bauprojekt zur geforderten Zielerreichung hinsichtlich Kosten, Qualität, Projektausgestaltung und Detaillierung geführt werden.

Herausforderung

Die Erreichung der von der Auftraggeberschaft gesetzten Projektziele, welche mit dem Siegerprojekt auf einem hohen architektonischen Niveau umrissen und angedacht wurden, war nur durch ein gesamtheitliches Miteinbeziehen aller Projektaspekten und technischen Lösungsansätzen möglich. Die Ausschreibung und Vergaben unterliegen dem öffentlichen Beschaffungsrecht des Kantons und mussten entsprechend der Höhe der Vertraggsumme in den entsprechenden Verfahren des SubG ausgeschrieben werden.

Keyfacts

Bauherr: Rhiienergie AG, Tamins
Fertigstellung: 2019
Projektart: Neubau
Projektverfasser: Büro Krucker Architekten AG
Baukosten: CHF 10 Mio
Leistungsumfang: Inbetriebnahme, Qualitätssicherung, Terminplanung, Kostenkontrolle, Bauleitung, Offertwesen, Kostenplanung, Baumanagement


Download öffnet in neuem Fenster - bitte nicht schließen und warten bis die PDF generiert wurde.