Spital Oberengadin, Samedan

Ausgangslage & Idee

Das Spital Oberengadin muss wegen diversen Patientenbedürfnissen sein Angebot anpassen. Zu diesem Zweck wurde das Betriebskonzept durch die Spitalleitung und die SBS AG smart building solutions überarbeitet. Fanzun war während der Phase Machbarkeit für die Ökonomie zuständig.

Lösungsansatz

Aufgrund der betrieblichen Wirtschaftlichkeit stellt das Kostenziel für die Bauherrschaft ein wichtiger Parameter dar. Durch einen wirtschaftlichen und nachhaltigen Entwurf und betrieblich lösbaren Etappen konnte das Kostenziel erreicht werden.

Herausforderung

Ein Spital verfügt über einen anspruchsvollen laufenden Betrieb mit hohem Risiko. Diverse bauliche Etappen müssen berücksichtigt werden und es ist zu gewährleisten, dass sämtliche Installationen ohne Unterbruch des Betriebs erfolgen. Die bestehende Substanz muss den neuen Baugesetzen entsprechend ertüchtigt werden.

Keyfacts

Bauherr: Spital Oberengadin
Fertigstellung: 2023
Projektart: Gesamterneuerung, Erweiterung
Projektverfasser: SBS AG smart building solutions, Liestal
Baukosten: CHF 27.9 Mio
Leistungsumfang: Inbetriebnahme, Terminplanung, Bauleitung, Offertwesen, Kostenplanung, Machbarkeitsstudie


Download öffnet in neuem Fenster - bitte nicht schließen und warten bis die PDF generiert wurde.