Stallungen Hossmann, Champfèr

Ausgangslage & Idee

Der heute im Dorfzentrum von Champfér angesiedelte Pferdesportbetrieb muss umziehen, da er einer Wohnüberbauung weichen soll. Der Betrieb ist die einzige Pferdepension mit Reithalle im Oberengadin. Die nach neusten Erkenntnissen der Tierhaltung konzipierte Reitsportanlage enthält eine Betreiberwohnung und als spezielles Angebot eine Tierarztpraxis.

Lösungsansatz

Die Nord-Süd Setzung der Reitsportanlage beeinträchtigt die Sicht auf die Engadiner Seenlandschaft nicht. Die an West- und Ostseite der Reithalle angedockten Pferdeboxen und Ausläufe werden das ganze Jahr über besonnt. Die transluzente Polycarbonatfassade der Reithalle sorgt für gute Lichtverhältnisse und wärmende Südsonne im Winter.

Herausforderung

Nach einer aufwendigen Standortevaluation war mit der Aufnahme des geeigneten Areals in den regionalen Richtplan eine nächste grosse Hürde zu überwinden. Die eigens für den Pferdesport geschaffene Zone ist zusätzlich von der Gewässerschutzzone S3 und der BLN Oberengadiner Seenlandschaft überlagert.

Keyfacts

Bauherr: Julie & Roman Hossmann, Champfèr
Fertigstellung: 2020
Projektart: Neubau
Projektverfasser: Fanzun AG
Baukosten: CHF 3.0 Mio
Leistungsumfang: Beratung, Gestaltung, Entwicklung


Download öffnet in neuem Fenster - bitte nicht schließen und warten bis die PDF generiert wurde.