Testplanungsverfahren Entwicklung Dorfeingang «Parc», Lenzerheide

Ausgangslage & Idee

Die Gemeinde Vaz/Obervaz will am geplanten Standort für ein neues Pflegeheim festhalten. Fanzun wird mit der Verfahrensleitung «Testplanung» beauftragt. Um das Programm zu erarbeiten, haben Workshops mit dem Gemeindevorstand stattgefunden, um die Zusammenhänge der Aufgabenstellung abzuholen. Mittels der Testplanung soll eine langfristige, flexible und räumlich ansprechende Lösung entwickelt werden.

Lösungsansatz

Die Lösung von Büro Krucker überzeugt mit seiner landschaftlich geprägten Sichtweise. Die Idee des Belvederes und die klare Setzung der Bauvolumen nehmen die ortstypische Verzahnung zwischen Siedlung und Waldlandschaft auf. Die Typologien orientieren sich an ortsbaulich vertrauten Bildern. Es entsteht eine spannende Zwiesprache zwischen alt und neu, welche eine angemessene Adresse für die Pflegeheimnutzung wiedergibt. 

Herausforderung

Die Ausarbeitung der planerischen Grundlage erfolgt anhand Leitgedanken, wie Identität, Nutzen, Bebauung und Freiräume, Erschliessung und Mobilität und Entwicklungsprozess. Der Dialog für die Entwicklung der gemeinsamen Strategie hat in Zwischenbesprechungen mit den Teams stattgefunden. Hierbei wurde die bestmögliche Lösung für die Teilrevision zum Ortsplanungsverfahren ausgearbeitet. Der Planungsprozess umfasst die Prüfung der baulichen Varianten. 

Keyfacts

Bauherr: Gemeinde Vaz/Obervaz
Fertigstellung: 2026
Projektart: Testplanung
Projektverfasser: Büro Krucker, Zürich
Baukosten: CHF 60.0 Mio
Leistungsumfang: Wettbewerbsorganisation, Bauherrenvertretung, Machbarkeitsstudie


Download öffnet in neuem Fenster - bitte nicht schließen und warten bis die PDF generiert wurde.