Villa Larix, St. Moritz

Ausgangslage & Idee

Das atemberaubende Panorama auf das Oberengadiner Seenplateau war für den privaten Bauherrn der ausschlaggebende Grund, um eine Parzelle in Hanglage im noblen Villenquartier zu erwerben. Darauf sollte eine imposante und einzigartige Villa im High-End-Segment erstellt werden.

Lösungsansatz

Basis für das Gebäudekonzept bildeten die Natur und das Klima. Der Grundriss entspricht einem Eiskristall mit seiner hexagonalen Ausbaustruktur. Im Innern eröffnet sich für den Nutzer wechselnde Höhen- und Weitenperspektiven. Für das Raumgefühl kamen ausschliesslich natürliche Materialien zum Einsatz.

Herausforderung

Der Neubau sollte die Privatsphäre des Bauherrn wahren und dennoch den Panoramablick von vielen Aussichtspunkten ermöglichen. Ein max. Servicelevel im Haus sowie eine direkte Pistenanbindung zum Skigebiet waren gefordert. Die architektonische Grundidee mit klare Linien und Formen galt es umzusetzen.

Keyfacts

Bauherr: privat
Fertigstellung: 2011-2016
Projektart: Neubau
Projektverfasser: Fanzun AG
Baukosten: über CHF 100.0 Mio
Leistungsumfang: Baumanagement, Führung

No Slider selected


Download öffnet in neuem Fenster - bitte nicht schließen und warten bis die PDF generiert wurde.