EFH Geisseler, Untervaz

Ausgangslage & Idee

Das neue Einfamilienhaus ergänzt das dort bestehende Mehrfamilienhaus auf einer Parzelle nahe dem Ortskern von Untervaz, mit malerischem Blick auf die Bündner Herrschaft. Das Raumprogramm ist umfangreich: Doppelgarage, Wohn- und Esszimmer, Büro, Schlafzimmer, zwei Kinderzimmer, Gästezimmer, Fitnessraum sowie die notwendigen Nasszellen und Nebenräume.

Lösungsansatz

Der gegliederte und in der Höhenentwicklung gestaffelte L-förmige Baukörper verbindet die optimale Nutzung des Grundstücks mit der zurückhaltenden Einbindung in das Ortsbild. Die Architektur ist geprägt durch den muralen Ausdruck der Fassade. Ihre vielfältigen von innen nach aussen gedachten Öffnungen ermöglichen die gezielte Inszenierung der Landschaft.

Herausforderung

Das aus dem umfangreichen Programm resultierende Gebäudevolumen erfordert eine präzise ortsbauliche Einbindung und einen massvollen baulichen Ausdruck. Durch die beengten Grundstücksverhältnisse ist ein optimales Flächenmanagement notwendig, zudem eine Dienstbarkeit, die zwei zusätzliche Parkplätze für das Mehrfamilienhaus fordert.

Keyfacts

Bauherr: Seline und Dario Geisseler
Fertigstellung: 2019
Projektart: Neubau
Projektverfasser: Fanzun AG
Baukosten: CHF 1.3 Mio
Leistungsumfang: Entwicklung, Machbarkeitsstudie, Projektierung, Architektur, Innenarchitektur, Bauingenieurwesen, Bauphysik, Akustik, Energie, Ökologie, Gesamtleitung, Kostenplanung, Offertwesen, Bauleitung, Kostenkontrolle, Terminplanung, Qualitätssicherung, Generalplanung, Strategie, Objektdesign


Download öffnet in neuem Fenster - bitte nicht schließen und warten bis die PDF generiert wurde.