EMA House Serviced Apartments, Zürich

Ausgangslage & Idee

Nach vielen erfolgreichen Jahren wollte die EMA house AG ihre Ausrichtungs- strategie überprüfen. Fanzun wurde für strategische Grundlagenerarbeitung sowie Ausarbeitung alternativer Entwicklungsstrategien beauftragt. Eine Gegenüberstellung des künftigen IST-Potenzial zu den Alternativen sowie eine Gebäude-Zustandsanalyse mit Potenzialnachweis wurden gefordert.

Lösungsansatz

Aufgrund der Strategiestudie entschied der Verwaltungsrat, das bestehende Konzept beizubehalten und als ersten Schritt das Bordinghouse entsprechend den Gästebedürfnissen zu erneuern. Für die Umsetzung wurde ein Wettbewerb durchgeführt, bei dem die Teilnehmer neben einer innenarchitektonisch überzeugenden Lösung auch eine passende Konzept-Story als Marketingelement entwickeln mussten.

Herausforderung

Die Breite der Aufgabenstellung erforderte die Zusammenarbeit respektive Interaktion zwischen Marktanalysten, Hotelbetreiber und Immobilienfachleuten. In kleinen Workshops wurden die unterschiedlichen Sichtweisen der Lösungsansätze zu ausgewogenen gemeinsamen Vorschlägen erarbeitet. Dabei waren Mediationsfähigkeiten und Generalistentum gefordert.

Keyfacts

Bauherr: EMA House AG, Zürich
Fertigstellung: 2015
Projektart: Teilerneuerung (Wettbewerb)
Projektverfasser: Diverse
Baukosten: CHF 8,5 Mio
Leistungsumfang: Strategie, Entwicklung, Beratung, Führung


Download öffnet in neuem Fenster - bitte nicht schließen und warten bis die PDF generiert wurde.