Mehrfamilienhaus Arcadas, Landquart

Ausgangslage & Idee

Im Zusammenhang mit dem neuen Hauptsitz der ÖKK wurde ein Arealplan entwickelt, der auch die baurechtliche Grundlage des vorliegenden Projektes bildete. Dieser sah eine Verdichtung an Dienstleistung im Bereich der Bahnhofstrasse und eine Weiterentwicklung der Wohnstruktur entlang der Landquart vor.

Lösungsansatz

Der schmale Baukörper, zwischen Flusslauf und ÖKK, wurde mit durchgehenden Wohnungen konzipiert. Der Park zwischen Wohn- und Verwaltungsgebäude führt zu den Hauseingängen und ermöglicht Rettungsfahrzeugen die Vorfahrt. Die Tiefgarage wurde unter dem Park angelegt und ist über die ÖKK Zufahrt erreichbar.

Herausforderung

Wegen des grossen Wohnungsangebotes in der Gemeinde Igis musste bereits zu einem frühen Zeitpunkt eine hohe Kostengenauigkeit als Entscheidungsgrundlage für die Projektrealisation erreicht werden. In der Folge wurde darauf die Verkaufspreise festgelegt und der Verkauf gestartet.

Keyfacts

Bauherr: Baugesellschaft Arcadas, Chur
Fertigstellung: 2014
Projektart: Neubau
Projektverfasser: Bearth & Deplazes Architekten AG, Chur
Baukosten: CHF 19,5 Mio
Leistungsumfang: Bauingenieurwesen, Projektierung, Bauphysik, Führung, Baumanagement, Energie, Gesamtleitung


Download öffnet in neuem Fenster - bitte nicht schließen und warten bis die PDF generiert wurde.