Personalhaus Chasa Sulai Belvédère Gruppe, Scuol

Ausgangslage & Idee

Bei der Auftraggeberschaft handelt es sich um einen renommierten Hotelier, welcher in Scuol 3 Betriebe unterhält. Dies erfordert einen ganzjährigen Personalbestand. Um einen Anreiz für gut qualifiziertes Personal zu schaffen, wird Fanzun mit der Gesamtplanung eines modernen Personalhaus im traditionellen Engadiner Stil beauftragt.

Lösungsansatz

Das Personalhaus wurde als Minergie-A Gebäude geplant und beherbergt 26 möblierte Mitarbeiterstudios mit Entrée, Küche und Bad. Markante Öffnungen mit Schrägleibungen, die im weissen Kubus eingelassen wurden, zitieren die Engadiner Architektur in zeitgenössischer Umsetzung. Traditionell sind die Materialien: Stein, Putz und Holz.

Herausforderung

Die Chasa Sulai ist der erste Baustein zur Konversion des Planungsgebietes BDI Scuol von einem Gewerbeareal zum attraktiven Monolit-Quartier mit diversen Wohnnutzungen. Das Haus, an der Nahtstelle zwischen Zentrum und Neubaugebiet platziert, soll die räumliche Gelenkfunktion optimal übernehmen.

Keyfacts

Bauherr: Baumgartner Immo Scuol AG, Scuol
Fertigstellung: 2013
Projektart: Neubau
Projektverfasser: Fanzun AG
Baukosten: CHF 4,5 Mio
Leistungsumfang: Projektierung, Entwicklung, Baumanagement, Gestaltung, Bauphysik, Führung, Energie, Generalplanung, Projektsteuerung


Download öffnet in neuem Fenster - bitte nicht schließen und warten bis die PDF generiert wurde.