int(52)

Verwaltungsgebäude IBC, Chur

Ausgangslage & Idee

Der Verwaltungsbau der IBC war aus Kundensicht kaum wahrnehmbar. Der Empfangsbereich wirkte mit dem verschlossenen Schalter abweisend. Die IBC benötigte mehr Büroarbeitsplätze im Erdgeschoss und zudem sollte der Verwaltungsbau behindertengerecht erschlossen werden.

Lösungsansatz

Ein einladendes Vordach führt zum offenen Empfang mit Wartezonen. Die äusseren Treppenstufen wurden mittels Anrampung der Vorfahrt eliminiert. Durch den Lifteinbau im Inneren sind nun alle Räumlichkeiten ohne Barrieren zugänglich. Moderne Besprechungszimmer und Büros sowie Personalgarderoben runden das Angebot ab.

Herausforderung

Ein erkennbarer Vorplatz, ein würdiger Eingangsbereich sowie ein behindertengerechter Zugang und die Umnutzung der Abwartswohnung zu repräsentativen Besprechungszimmern und Büroräumlichkeiten war Anreiz genug, den verstaubten Verwaltungsbau in ein neuzeitliches Dienstleistungsgebäude zu transferieren.

Keyfacts

Bauherr: IBC Energie Wasser Chur, Chur
Fertigstellung: 2013
Projektart: Teilerneuerung, Erweiterung
Projektverfasser: Fanzun AG
Baukosten: CHF 1,8 Mio
Leistungsumfang: Akustik, Entwicklung, Kostenplanung, Gestaltung, Machbarkeitsstudie, Offertwesen, Bauingenieurwesen, Bauleitung, Projektierung, Bauphysik, Führung, Kostenkontrolle, Baumanagement, Qualitätssicherung, Terminplanung, Inbetriebnahme, Architektur, Gesamtleitung, Innenarchitektur, Projektsteuerung


Download öffnet in neuem Fenster - bitte nicht schließen und warten bis die PDF generiert wurde.