Gitögla Pontresina

Ausgangslage & Idee

Das Areal besticht durch seine exponierte und prominente Lage am Dorfeingang von Pontresina. Die Gemeindeversammlung hat, unter der Auflage bezahlbaren Wohnraum und Gewerbeflächen für Einheimische zu schaffen, einem Landverkauf mit Rückkaufsrecht an Dritte zugestimmt. Nach Vorliegen eines Vorprojektes soll eine eigene Zone Gitögla geschaffen werden.

Lösungsansatz

Basis der Anlage bildet der Gewerbesockel mit direkter Anbindung an die Kantonsstrasse. Dieser beinhaltet auch die Einstellhalle, einen öffentlichen Kulturraum und einen Grossverteiler. Die darauf gestellten L-förmigen Wohnhäuser bilden einen definierten Strassenraum und schaffen eine neue Qualität in der Verbindung zwischen Dorfzentrum und Bahnhof.

Herausforderung

Die Körnung für das ca. 11’000m2 grosse Areal soll im Massstab des Fussgängers verbinded zwischen dem Bahnhofsbereich und dem Dorfzentrum wirken. Durch die von der Gemeinde vorgegebenen Miet- und Verkaufspreise war es zwingend die Grundrisse straff strukturiert und effizient zu organisieren.

Keyfacts

Bauherr: Gemeinde Pontresina
Projektart: Neubau
Projektverfasser: Fanzun AG
Baukosten: CHF 63.0 Mio
Leistungsumfang: Entwicklung


Download öffnet in neuem Fenster - bitte nicht schließen und warten bis die PDF generiert wurde.